Olympia 2008 – Ohne mich!

Diese Jahr habe ich einfach keine Lust. Und das liegt nicht nur daran, dass mich derzeit Familie und Co. mehr beschäftigen als alles andere (und das ist gut so).

Olympia 2008 ist für mich eine einzige Marketingaktion, die das eigentliche Ziel der Spiele – nämlich Menschen durch Sport zusammen zu führen – ad absurdum führt. Die angeblich so schonungslosen Politiker und Sportfunktionäre geben für mich ein lächerliches Bild ab: Dementi chinakritischer Interviews, Weichwaschen von früheren Aussagen etc.). Insgesamt bleibt ein übler Nachgeschmack.

Aber da es bei diesen Spielen ja nun zuallerletzt um Sport geht, wenden wir uns wieder den wichtigen Dingen zu:

(via)

PS: Trotzdem natürlich alles Gute für die deutschen und insbesondere Neubrandenburger Olympioniken!

DD

Der Daniel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: