Deutschsprachige Friendfeed-Nutzer – und ich bin auf Platz 12!

Vor einigen Tagen habe ich mal über’s Freunde füttern geschrieben. So wie es aussieht, nimmt dieser Trend auch in Deutschland langsam Fahrt auf.

Alexander Ebel hat in seinem Intelligentes-Leben-Blog eine Top 30-Liste der deutschsprachigen Friendfeed-Nutzer veröffentlicht. Obwohl nicht ganz genau klar ist, wie das Google-basierte Suchergebnis zustande kommt, habe ich mich doch sehr über meinen 12. Platz sehr gefreut.

Nach einigen Wochen Test (wenn man das so nennen kann) kristallisiert sich langsam die mögliche Tragweite von Friendfeed heraus: Die Ergebnisse sind sehr viel spezieller und persönlicher als das Abonnement ganzer Blogs. Durch die verschiedensten integrierten Medien werde ich so sehr schnell auf die Neuigkeiten aufmerksam, die mich wirklich interessieren.

Das Hinzufügen von interessanten Informationen in meinen Feed ist bereits recht gut in meinen Arbeitsablauf integriert. Allerdings finde ich Friendfeed langsam etwas unübersichtlich. Ich werde mich jetzt auf die Möglichkeiten der sogenannten Räume stürzen und somit vorsortierte Informationen gezielt verteilen. Ich denke, je mehr Leute hier mitmachen, desto größer werden die Vorteile. Voraussetzung ist jedoch aus meiner Sicht, dass Filtermöglichkeiten sinnvoll nutzbar sind und auch genutzt werden. Naja, mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt.

DD
Der Daniel

PS: Wenn Ihr jetzt nix verstanden haben solltet, grämt euch nicht!
PPS: Demnächst gibt’s hier wieder schöne Bilder der letzten Wochen, darunter Konzertfotos von den Chemical Brothers und Aktuelles von (Klein) Groß-Tom.

Tags: ,

Eine Antwort

  1. Ui. Das ging aber fix, jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: